+

Sma ulykker

Regie Annette K. Olesen
Mit Jesper Christensen, Jannie Faurschou, Jørgen Kiil, Karen-Lise Mynster, Henrik Prip, Maria Würgler Rich, Julie Wieth
Dänemark 2002 – 109 Minuten
Berlin 2002 : in competition
Best European Picture : Berlin 2002
Nominated for Best European Director
Die Dänen bringen es immer wieder fertig, aus ganz normalen Geschichten spannendes Kino zu machen. Mit Protagonisten, die man sofort ins Herz schliesst: Da ist Papa John, ein Spassvogel, der beim Essen schon mal kopfvoran in den Teller kippt – was auch niemanden stört. Nesthäkchen Marianne, die den Vater bemuttert und per Anzeige einen Partner sucht, die ältere Schwester Eva, die jedes Mal aufs Klo muss, wenn sie vor der Leinwand steht, Bruder Tom, ein erfolgreicher Architekt, der Familie und Beruf nicht unter den Hut bekommt, und Onkel Soren, der es sich nach einem Arbeitsunfall vor dem Fernseher bequem gemacht hat. Nach dem Unfalltod der Mutter rückt die Familie in Kopenhagen zusammen. Jeder versucht auf seine Weise, das aus den Fugen geratene Leben wieder in den Griff zu bekommen. Das Trüppchen tappt in selbst gestellte Gefühlsfallen und kämpft um Lebensträume, die mal zerplatzen und sich dann wieder erfüllen. Wer ITALIAN FOR BEGINNERS liebt, wird von SMA ULYKKER begeistert sein!
DE | FR