+

Only human - seres queridos

Regie Teresa de Pelegri, Dominic Harari
Mit Norma Aleandro, Guillermo Toledo, Maria Botto, Marian Aguilera
ES 2004 – 90 Minuten
Locarno 2004 - Piazza Grande
----
Premio Boccalino (inoffiz Preis) für bestes Cast
Sex, Witz und Politik sind die Zutaten aus denen die versponnene Filmkomödie ONLY HUMAN – SERES QUERIDOS zusammengesetzt ist: Leni Dalinsky freut sich, ihren Verlobten Rafi endlich ihrer jüdischen Familie vorzustellen. Alles läuft wunderbar bis ihnen eröffnet wird, dass Rafi Palästinenser ist. Unter dem Motto 'Toleranz' beruhigt sich die Situation. Doch die Ereignisse überschlagen sich, als der Vater verschwindet und ihm die Mutter eine Affäre unterstellt. Sie will ihn in flagranti erwischen, und so macht sich die gesamte Familie, angeführt von der energischen Mama inklusive bauchtanzender Schwester, auf die Suche. Rafi erlebt, was er nie zu träumen gewagt hätte... ONLY HUMAN – SERES QUERIDOS ist eine Komödie über kulturelle Differenzen und das Menschliche und allzu Menschliche im täglichen Zusammenleben. Der Film ist inspiriert von den persönlichen Erfahrungen des Drehbuch- und Regieteams, der Spanierin Teresa de Pelegrì und dem Engländer Dominic Harari. Sie sind nicht nur eine Arbeitsgemeinschaft, sondern auch ein Ehepaar.
DE | FR