+

Azur et asmar

Regie Michel Ocelot
FR 2006 – 99 Minuten
Cannes 2006 - Quinzaine des Réalisateurs
----
Fantoche 2007 - Offizieller Beitrag
Azur und Asmar wachsen wie Brüder auf. Aber sie haben nicht dieselbe Herkunft: Azur, blond mit blauen Augen, ist der Sohn des Fürsten und Asmar, mit braunen Haaren und dunklen Augen, ist der Sohn des Kindermädchens. Dann machen sie sich – beseelt von der Legende – getrennt auf die Suche nach der Fee der Dschinns. Sie entdecken auf ihrer Reise bezaubernde Länder, erleben Gefahren und Wunder... und am Ende erstarkt ihre Freundschaft mehr als je zuvor.
DE | FR