+

Le premier jour du reste de ta vie

Regie Rémi Bezançon
Mit Jacques Gamblin, Zabou Breitman, Déborah François, Marc-André Grondin
FR 2008 – 113 Minuten
Französischer Filmpreis - 3 César 2009
----
Bester Nachwuchsdarsteller - Marc-André Grondin
Beste Nachwuchsdarstellerin - Déborah François
Bester Schnitt
Marie-Jeanne (Zabou Breitman) und Robert (Jacques Gamblin) haben drei Kinder: Albert (Pio Marmaï), Raphaël (Marc-André Grondin) und Fleur (Déborah François). Eine ganz normale Familie, aber auch fünf unterschiedliche Menschen, an jeweils anderen Wendepunkten ihres Lebens. Mit Albert, Fleur und Raphaël verliebt man sich und wird erwachsen, mit Marie-Jeanne und Robert durchlebt man die Höhen und Tiefen als Ehepaar und Eltern. Entscheidende Tage, nach denen nichts mehr so ist wie es einmal war. LE PREMIER JOUR DU RESTE DE TA VIE ist eine berührend-unterhaltsame Familiengeschichte, ein Wohlfühlfilm für gross und klein. Der Millionenerfolg von Regisseur Remi Bezançon entwickelte sich mit seinen herausragenden Schauspielleistungen und einem mitreissenden Soundtrack (David Bowie, Lou Reed) in Frankreich zum absoluten Publikumsliebling. Der Film gehört mit drei "César du Cinema", den "französischen Oscars", zu den strahlenden Siegern der diesjährigen Preisverleihung: Déborah François und ihr Filmbruder Marc-André Grondin wurden als Beste Newcomer geehrt, Sophie Reine für den Besten Schnitt.
DE | FR