+

Lake tahoe

Regie Fernando Eimbcke
Mit Diego Cataño, Héctor Herrera, Daniela Valentine, Juan Carlos Lara, Yemil Sefami
MX 2008 – 82 Minuten
Berlin 2008 - Competition
Cannes 2008 - Semaine de la critique
----
Berlin 2008: ALFRED-BAUER-PREIS (for a film contributing to the evolution of the art of filmmaking)
Berlin 2008: FIPRESCI-Preis
Juan (Diego Cataño) hat im Wagen seines Vaters einen Unfall verursacht. In der brütenden Hitze eines mexikanischen Sommertages begibt er sich auf die Suche nach einem Ersatzteil, um das Auto wieder flott zu bekommen. Dabei begegnet er dem mürrischen Automechaniker Don Heber und seiner Hündin Sica, der jungen Mutter Lucía und dem Bruce Lee-Fan David. Sein Fussmarsch mit skurrilen Zwischenstationen wird zum Weg eines jungen Mannes ins Leben und zur Liebe. Mit seiner ruhigen, unangestrengten Erzählweise und seinem lakonischen Humor erinnert LAKE TAHOE an die Filme von Jim Jarmusch und Aki Kaurismäki. Fernando Eimbckes Nachfolgewerk nach TEMPORADA DE PATOS lief unter grosser Beachtung im Wettbewerb der Berlinale 2008 und wurde mit dem Preis der Internationalen Filmkritik ausgezeichnet.
DE | FR