+

Whatever works

Regie Woody Allen
Mit Evan Rachel Wood, Patricia Clarkson, Larry David, Ed Begley Jr, Conleth Hill, Michael McKean
US 2009 – 92 Minuten
Official Selection – Opening Night Film – 2009 Tribeca Film Festival
Der intellektuelle Exzentriker und beinahe Nobelpreisträger Boris Yellnikoff (Larry David) hat es sich in seinem kleinen Universum gemütlich eingerichtet. Tag für Tag sitzt er mit seinen Kumpels in der Quartierkneipe und suhlt sich in seinem Weltschmerz. Sein Geld verdient er mit Schachunterricht für Kinder, deren Selbstbewusstsein er dabei gleich reihenweise zerstört. Verständlicherweise ist seine Ehe längst in die Brüche gegangen und er hat sich bereits auf ein Leben als Single eingestellt. Bis eines Abends die blutjunge Südstaatenschönheit Melody (Evan Rachel Wood) vor der Tür seines New Yorker Appartements strandet. Obwohl Boris vorerst gar nicht erfreut ist über diesen unangekündigten Gast, nimmt er Melody für einige Nächte bei sich auf, und nach anfänglicher Skepsis findet er auch gefallen an der unbeschwerten und lebensbejahenden Art der jungen Frau. Zum ersten Mal seit langem ist er wieder wirklich glücklich. Ist dies der Beginn einer perfekten Liebesgeschichte oder der grösste Fehler seines Lebens?
DE | FR