+

Lost in la Mancha

Regie Keith Fulton, Louis Pepe
Mit Jeff Bridges, Johnny Depp, Terry Gilliam, Vanessa Paradis
US 2002 – 93 Minuten
LOST IN LA MANCHA ist wohl das erste "UN-making of" eines Films. In einem Genre, das sonst die Neugier vor dem Filmstart wecken soll, präsentiert dieser Dokumentarfilm eine unerwartete Wendung: Es ist die Geschichte von Terry Gilliams gescheitertem Projekt THE MAN WHO KILLED DON QUIXOTE und ermöglicht einen Blick hinter die Kulissen, der von persönlichen Konflikten bis zu biblischen Naturgewalten alles zu bieten hat. Keiner kämpft so verbissen gegen die Windmühlen des Filmemachens wie Terry Gilliam, und LOST IN LA MANCHA zeigt ihn als wahren Don Quichotte. In seinem engagierten Scheitern begleiten ihn Johnny Depp, Jean Rochefort und Vanessa Paradis.
DE | FR