Drii Winter
   
Regie Michael Koch
Darsteller Michèle Brand, Simon Wisler
Land, Jahr CH, DE, 2022
Kinostart 01.09.2022
Format, Dauer Flat - 1:1.85, 137 min
Suisa-Nr. 1016.513
Homepage film.frenetic.ch/de/1224
 
In einem entlegenen Bergdorf, hoch in den Schweizer Alpen, hält Anna an ihrer Liebe zu Marco fest - gegen alle Widerstände. Der neue Film von Michael Koch erinnert an Fredi M.Murers „Höhenfeuer“ und bringt zugleich mit ganz eigenen Bildern die Urner Bergwelt und eine aussergewöhnliche Liebesgeschichte auf die Leinwand.
 

Inhalt

In einem entlegenen Bergdorf, hoch in den Schweizer Alpen, wird die noch junge Liebe zwischen Anna und Marco auf die Probe gestellt. Anna ist im Dorf aufgewachsen und hat eine Tochter aus einer früheren Beziehung, während Marco als Außenseiter ins Tal gekommen ist, um den Bauern bei der harten Arbeit an den steilen Hängen zu helfen. Zusammen erfahren sie das Glück einer neuen Liebe und einer kleinen Familie. Doch als Marco plötzlich die Kontrolle über seine Impulse verliert und sein Verhalten immer unberechenbarer wird, brechen alte Spannungen in der Dorfgemeinschaft wieder auf. Im Wechsel der Jahreszeiten und gegen alle Widerstände kämpft Anna um Marco und bewahrt sich dabei eine Liebe, die selbst den Tod überstrahlt.
 

Festivals

95th Academy Awards - Official Swiss Candidate
Locarno Film Festival 2022 - Panorama Suisse
Berlinale 2022 - Special Mention
 

Presse

Es ist ein Heimatfilm, ohne Kitsch, dafür bildgewaltig und einnehmend.
FILMBULLETIN
 
Ein starkes, berührendes, manchmal rätselhaftes, hervorragend gestaltetes Kunstwerk.
SCREENDAILY
 
"Drii Winter" stach als dichteste Erzählung weit aus dem Wettbewerb heraus.
DER SPIEGEL
 
Das stille Schweizer Bergdrama macht spürbar, wie magisch Kino sein kann.
SRF KULTUR
 
Dieses Schweizer Filmjuwel verzaubert das Publikum.
SRF KULTUR
 
 
 
FRENETIC FILMS AG • Lagerstrasse 102 • 8004 Zürich • Tel. 044 488 44 00 • www.frenetic.ch