EO
   
Regie Jerzy Skolimowski
Darsteller Sandra Drzymalska, Isabelle Huppert, Lorenzo Zurzolo, Mateusz Kosciukiewicz
Land, Jahr PL, IT, 2022
Kinostart 22.12.2022
Format, Dauer Flat - 1:1.85, 86 min
Suisa-Nr. 1017.834
Homepage film.frenetic.ch/de/1245
 
Ein modernes Europa erkundet durch die Augen eines Esels. Eine Hommage an und Neuinterpretation von Robert Bressons „Zum Beispiel Balthasar“.
 

Inhalt

Die Welt ist ein geheimnisvoller Ort, wenn man sie mit den Augen eines Tieres betrachtet. Auf seinem Weg trifft EO, ein grauer Esel mit melancholischen Augen, gute und schlechte Menschen und erfährt Freude und Leid, aber zu keinem Zeitpunkt verliert er seine Unschuld.
 

Festivals

Festival de Cannes 2022 - Prix du Jury
European Film Awards 2022 - nom European Director
GiFF 2022 - Highlights
BFI London Film Festival 2022 - Official Selection
TiFF 2022 - Current World Cinema
 

Presse

Ein fantastischer Skolimowski.
BANDE A PART
 
Ein sentimentaler Esel in den Fussstapfen von Bresson, Stevenson, der Comtesse de Ségur und Gainsbourg.
BANDE A PART
 
Ein Film von absoluter Schönheit, mit vielen Deutungsebenen und einem ungeahnten Reichtum.
GQ
 
Ein sehr dunkler und zärtlicher Film von durchschlagender Schönheit.
LE PARISIEN
 
Der Leidensweg eines Esels, der zum Spielzeug der Menschen geworden ist, von einem Zauberer der Bilder mit selbstbewusster Misanthropie: dem grossen Jerzy Skolimowski. Faszinierend.»
TELERAMA
 
 
 
FRENETIC FILMS AG • Lagerstrasse 102 • 8004 Zürich • Tel. 044 488 44 00 • www.frenetic.ch